Melde dich an.

// TTC Aktuell
Julius ist Stadtmeister! ♦ Aktuelles

HERZLICH WILLKOMMEN!

Sch├Ân, dass Ihr vorbei schaut. Der TTC Gr├╝n-Wei├č Hattorf ist mittlerweile seit gut 75 Jahren a, Start Wenn Ihr Lust habt, dabei zu sein oder mal rein zu schnuppern - unser Trainings l├Ąuft montags und mittwochs zwischen 18 und 20 Uhr f├╝r den Nachwuchs sowie 20 und 22 Uhr f├╝r alle ├ťbrigen.


Beitrag von Mark Stiemerling
16.03.2024 09:24

Julius ist Stadtmeister!

Die Herzberger Stadtmeisterschaften waren in diesem Jahr ein besonders erfolgreiches Turnier f├╝r den TTC Hattorf: Sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich waren viele Gr├╝n-Wei├če im Einsatz, und das zum Teil besonders erfolgreich. So ist Julius Lohrengel neuer amtierender Stadtmeister in der Klasse bis 900 QTTR-Punkte! Nach einem 5-Satz-Sieg im Halbfinale bewies er auch im Endspiel gute Nerven und siegte letztlich mit 10:12, 11:2, 14:12 und 12:10.

Und es ging noch weiter: In der 1400er Erwachsenen-Klasse holten sich Kevin Adner & Daniel Gro├čmann den Turniersieg im Doppel. Ein Kunstst├╝ck, das Frank Pfeiffer mit seinem Partner Kaufmann von der SG Osterhagen/Bad Lauterberg knapp verpasste, als sie sich im Finale der 1550er Klasse trotz zwischenzeitlicher 2:1-Satzf├╝hrung noch mit 2:3 geschlagen geben mussten. Trotzdem gewann der TTC Hattorf Dank der guten Beteiligung & des erfolgreichen Abschneidens am Ende sogar die Vereinswertung im Erwachsenenbereich bei diesen 42. Herzberger Stadtmeisterschaften. Herzlichen Gl├╝ckwunsch allen Beteiligten!!

Beitrag von Mark Stiemerling
24.02.2024 11:59

Spannung in der Kreisliga

Zuletzt standen nur 2 Spiele f├╝r die I. Herren in der Kreisliga an, die weiterhin jeden Punkt ben├Âtigt, um sich aus akuter Abstiegsgefahr zu befreien (Tabelle: siehe hier). Gegen den Tabellenf├╝hrer TTK Gittelde-Teichh├╝tte war nicht unbedingt etwas erwartbar unter den aktuellen Bedingungen, ├╝berraschender Weise spielten die Gr├╝n-Wei├čen nach dem deutlichen 0:7 im Hinspiel dieses Mal jedoch frei auf und boten dem Favoriten durchaus Paroli. Zwar gingen die Eingangsdoppel beide verloren (wenn auch das von Olaf & Uwe denkbar knapp mit 12:14 im 5. Satz), doch Olaf und in der Folge auch Uwe und Mark sorgten f├╝r einen ausgeglichenen 3:3-Zwischenstand. Nach zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz musste sich Uwe ├╝ber die volle Satzdistanz geschlagen geben, ehe Mark noch einmal einen Sieg zum 4:6 beisteuern konnte. In den Doppeln war dann Endstation, von denen an diesem Tag leider keines gewonnen werden konnte, so dass letztlich ein 4:7 zu Buche stand. Hier w├Ąre fast noch etwas mehr drin gewesen.

Dieses "mehr" erhoffte sich das Team dann in der n├Ąchsten Partie beim TTC Lonau, um Anschluss an das Mittelfeld zu finden. Nach einem 1:1-Auftakt Dank eines Spielgewinns von Marc & Mark und einem starken Sieg danach von Marc gegen Tom Beck sah es zun├Ąchst vielversprechend aus, dann jedoch machte sich vielleicht der Druck bemerkbar, dass dieses Spiel m├Âglichst gewonnen werden musste. Zwei Niederlagen jeweils ├╝ber 5 umk├Ąmpfte S├Ątze lie├čen das Pendel nicht weiter f├╝r Gr├╝n-Wei├č, sondern zur├╝ck zugunsten der Gastgeber ausschlagen. Und es kam noch dicker: Die Arme wurden schwerer, und gleich 3 weitere Spielverluste in Serie waren gleichbedeutend mit 4 Matchb├Ąllen f├╝r Lonau beim Zwischenstand von 6:2! Das war genau das Gegenteil von dem, was das Team erhofft hatte und brauchte. Doch sie gaben nicht auf und klammerten sich zumindest an die theoretische M├Âglichkeit, hier noch etwas Z├Ąhlbares mitzunehmen. Mit etwas Gl├╝ck konnte Mark einen 1:2-Satzr├╝ckstand in einen 3:2-Sieg umm├╝nzen, nachdem Uwe bereits das 3:6 aus Hattorfer Sicht besorgt hatte. Die Entscheidung fiel also in den Schlussdoppeln, und w├Ąhrend Marc & Mark ihres bereits gewonnen hatten, k├Ąmpften Olaf & Uwe noch um jeden Punkt in einem Spiel, das noch vorher z├Ąhlte. Mit 11:9 konnten sie nach S├Ątzen zum 2:2 ausgleichen, so dass nun alles an dem entscheidenden 5. Satz hing. Und auch dieser war nichts f├╝r schwache Nerven: Bis in die Verl├Ąngerung ging es hin und her, wobei Olaf & Uwe ihre ersten Matchb├Ąlle noch nicht verwerten konnte. Doch r├Ąchen sollte sich dies zum Gl├╝ck nicht - mit 12:10 besiegten sie ihre Gegner und sicherten so ein kaum noch f├╝r m├Âglich gehaltenes und umjubeltes 6:6!


Beitrag von Mark Stiemerling
18.02.2024 20:38

Durchwachsene gr├╝n-wei├če Ergebnisse zuletzt

Nach dem erfolgreichen Auftakt sind die letzten Spiele gr├╝n-wei├čer Teams mit gemischtem Erfolg verlaufen - w├Ąhrend die Jugend einen tollen Erfolg gegen Obernfeld feiern konnte, reiste das Damen-Team nur zu dritt zum TTV Geismar II und musste sich dort deutlich geschlagen geben. Die I. Herren sammelte zuletzt wichtige Punkte gegen den Abstieg, gegen den TSV Wulften setzte es dann jedoch einen empfindlichen D├Ąmpfer mit 2:7 zu Hause. Und auch die III. und die IV. Herren mussten sich im heimischen DGH geschlagen geben. Nähere Ausführungen hierzu findet Ihr in unserem aktuellen Zeitungsbericht.

Hoffen wir auf die n├Ąchsten Aufgaben, die bereits in der kommenden Woche auf die Hatttorfer Teams warten, um m├Âglichst weitere Punkte einzufahren.

.

Im Vordergrund Marc Hensel im Spiel gegen Matthias Lange vom TTC PeLaKa II beim 7:4-Sieg, am Zählgerät Olaf Oppermann


Aktuelles

Den aktuellen Spielplan unserer Teams findet Ihr hier.

Ein aktueller Pressebericht ist hier zu finden.

Bei der aktuellen Team-WM in Busan haben die deutschen Damen & Herren ihre ersten Begegnungen siegreich gestalten können, siehe www.tischtennis.de, wobei Timo Boll es verletzungsbedingt nicht mehr schaffen wird, nachzureisen und sein Team vor Ort zu unterstützen.

Wer Lust hat, unserem Verein beizutreten: Derzeit läft noch eine Kampagne des DOSB, mittels der "Vereinsschecks" beantragt werden können, die dem Antragsteller dann bei einem Vereinsbeitritt 40 Euro des ersten Jahresbeitrags sparen. Meldet Euch gern bei Fragen!

Unsere Trainingszeiten: Montag & Mittwoch ab 18 Uhr für Kinder & Jugendliche und ab 20 Uhr für Erwachsene.

Alle Informationen anzeigen

© 2009 TTC-Hattorf Grün Wei▀ Hattorf e.V.